Donnerstag, 23. Juni 2011

Stockholm, Chapter Tree.


Heute nun die finale Reiseberichterstattung.
Am letzten Tag gings wie üblich wieder teuflisch früh aus den weichen Hotelfedern, ab ans Frühstücksbuffet und nach der dritten Tasse Kaffee startete unser "Frühlauf"-Programm. Bestehend aus der wie schon erwähnten 3,5 Kilometer-Tour ins Zentrum. Jede noch fehlende Sehenswürdigkeit wurde versucht zu erreichen und die Sonne war unser treuer Begleiter.


Kurze Verschnaufpause, da jetzt schon Blut im Schuh und 5 Kilometer auf dem Buckel. Und es war nicht mal Mittags.

Dann gabs per Boot eine kleine Rundfahrt, die uns zum ältesten Freilichtmuseum der Welt brachte.

In "Skansen" gabs neben Elchen, Wölfen und Rentieren, verschiedene Bauten aus ganz Schweden. Schulgebäude, Wohnhäuser, Herrenhäuser von 1600-1800, dazu Schauspieler in alten Trachten und unter anderem ein kleines Café, welches so herzallerliebst war, dass ich am liebsten für immer da geblieben wäre.
Begrüßt wurden wir von gar köstlichem Gebäck, alles ganz stilvoll in altem Interieur und Kaffee mit gratis Nachfüllung. Der Garten im Hinterhof lud den Süßigkeiten-gefüllten Bauch zum Ruhen ein.

Danach gings weiter mit der Bootsrundfahrt und nochmal in die Stadt zum Verschleudern der letzten Kronen. Anschließend in die Altstadt zum letzten schwedischen Abendmahl (muahaha)bei dem es das beste Knoblauch-Röst-Brot der Welt und Guiness gab.
Das Hotelbett war dann schon der nächste und letzte Punkt der Reiseliste, mit How I met yout mother in Originalton gings ins Schlummerland.

Damit ist mein Städtetrip vorbei und ich bereite mich mental auf den nächsten vor, der schon sehr bald folgen wird!

Kommentare:

  1. Schöne Bilder. Das Cafe sieht echt schnuckelig aus.

    Grüße, Dinah

    AntwortenLöschen
  2. absolut tolle bilder. und was für leckereien. yummy.
    die bilder verzaubern einen in eine ganz andere welt. so etwas süßes kann es doch gar nicht geben :)

    AntwortenLöschen
  3. ich will jetzt kuchen und kekse, aber es ist feiertag und nichts hat offen :/

    AntwortenLöschen
  4. @Julia: komm heeer, bei uns ist alles offen. Rewe is vor der Tür und hat jede Leckerei. Oh und ich kann auch backen wenn du magst :D

    AntwortenLöschen
  5. das cafe ist ja ein traum <3 wie süß! weißt du denn schon wo es als nächstes hingehen soll?

    http://poor-but-well-dressed.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. wow das sieht nach einer tollen Zeit aus!

    bisous,
    mia

    heylilahey.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. das café ist ja mega süß! da wäre ich auch sehr
    gerne gewesen, oder würde ich mal sehr gerne sein:))

    AntwortenLöschen
  8. mega süßes Café (:
    Oh stockholm ist wirklich eine reise wert (:

    AntwortenLöschen
  9. ich vermisse mein stockholm, wenn ich die bilder sehe...wunderschön gemacht (:

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht ja wirklich alles wunderbar aus! Und was verrückt ist: gerade gestern habe ich eine Schweden-Doku (inklusive Skansen) auf 3sat gesehen und mir gedacht, wie herrlich es wäre, eine Reise dorthin zu unternehmen...nachdem ich dieses süße kleine Café gesehen habe, ist der Wunsch nur noch größer geworden! ;)

    AntwortenLöschen
  11. wooow !!! Die Bilder sind der Wahnsinn (:
    & natuerlich fabelhaftes Outfit <3

    xx, nati&tany

    AntwortenLöschen
  12. tolle fotos, ich liebe stockholm!


    Wir haben tolle GIVEAWAYS im Wert von 650€ (Ray Ban Wayfarer, Costume National, Le Coq Sportif). Würde mich freuen, wenn du vorbeischauen würdest.

    http://schongeist.blogspot.com/2011/01/giveaway-for-650-women-men-costume.html

    bis dann,

    burcu

    AntwortenLöschen
  13. So schöne Bilder!! Stockholm ist echt sehenswert...:)

    http://melamusings.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Sehr sehr schöne Fotos! Wie anders Stockholm aussieht wenn das Wetter so toll ist, wirklich traumhaft!

    AntwortenLöschen