Montag, 5. Dezember 2011

It´s beginning to look a lot like christmas.

Heute ein paar gesammelte Adventszeitimpressionen aus dem Handy aka instagr.ammige Zeitzeugnisse über die erste Woche der Vorweihnachtszeit. Involviert in die Fotos sind ein Heimatwochenende mit Backen und Ebenezer Scrooge, Glühwein, Weihnachtsmarktbesuche, Pfefferkuchen, mehr Glühwein und immer noch kein Schnee.
Desweiteren wurde die Wohnung dekoriert (einzelner Post über Weihnachtskitsch bei mir daheim gefällig?), fast alle frisch gebackenen Plätzchen verputzt, der Adventskalender geöffnet, mit Ponchoschal, denn Winterjacke ist ja bislang tagsüber gar nicht nötig, der erste Versuch gewagt Geschenke zu kaufen (und nur Sachen für einen selbst gekauft...)
dann am 2.Advents-Wochenende (mit Besuch vom Schwesterlein) doch ein paar Geschenke eingetütet und gleich mit Kinderpunsch am Start frisch eingewickelt. Das Suppencafé wurde getestet und für gut befunden (Gurken-Kartoffelsuppe nomnomnom) und ein paar weihnachtliche Lush-Kugeln wurden gekauft und in die Badewanne geworfen.

Es wird überraschen, aber ja, noch mehr Glühwein. Ab und an Eierpunsch und dann den X-Latte von Mc Café und dann auch mal wieder Glühwein. Dazu die Weihnachtsdeko anstarren wie ein 3-jähriges Kind und sich über jeden funkelnden Lichterpunkt freuen (denke liegt weniger am Weihnachtsfieber, als vielleicht an meiner inneren Elster...). Und immer fleißig das geliebte Stirnband ausführen.

Nun hole ich ein bisschen Unikram nach (die letzte Woche war ich in dem Sektor doch etwas faul und ließ mich lieber im Adventsgetummel treiben) und wünsche euch morgen einen fleißigen Nikolaus. Meiner hat gestern schon was abgegeben und ich bin ganz aufgeregt es morgen zu entpacken. Bis zum nächsten Instagr.am Post wird sicher nicht zu viel Zeit vergehen, bin süchtig nach der Weihnachts-Eindrücke-Einfang-Methode.

Kommentare:

  1. Aaah dieses Teelichtding ist von dm hab ich da auch gesehn! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja bitte eine Weihnachtsdekokitsch-Post!! :)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein super süßer Winter-Weihnachtseintrag! Bitte mehr in einem Festtagsdekokitsch-Post!

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Impressionen! Da kriegt man sogar bei 10 Grad und Nieselregen ein bisschen Weihnachtsfeeling :-)
    http://www.kathrinchen-macht-kleider.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. ohh, tolle weihnachtliche Eindrücke.:)
    Soo hübsch siehst du aus!<3
    Jaa ein extra Posting über deine Weihnachtsdeko wäre supii.

    Liebste grüße
    xx

    AntwortenLöschen
  6. auf Schnee können wir wohl erstmal nur warten... :) der Rest ist aber auch schön, Weihnachtsmarkt, Plätzchen, die ganzen Lichter...

    bisous,
    mia

    HEYLILAHEY

    AntwortenLöschen
  7. faszinierend und inspirierend ! Gefällt mir richtig gut :) !

    AntwortenLöschen
  8. was für eine einstimmung! So muss das sein. oh du fröhliche..

    wir haben auch gerade schwierigkeiten mit unserer weihnachtsdeko. die gratwanderung zwischen kitschig und wohlig schön ist gar nicht so einfach.. aber eines ist ein muss: der mistelzweig!

    AntwortenLöschen
  9. Oh so viel Weihnachtsglitzer, schön!
    Bei mir hat´s heute geschneit, hoffentlich bleibt der Schnee :)

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh.. wie schön :)
    Bei mir ist die Weihnachtsstimmung leider noch nicht so wirklich eingetrudelt.

    Der Schnürsenkel

    AntwortenLöschen
  11. let them eat Plätzchen! :D

    http://www.larissa-d.de/blog/

    AntwortenLöschen
  12. sehr sehr schöner post :) man bekommt richtig lust auf weihnachten, obwohl die stimmung bei mir schon wieder weg war.

    AntwortenLöschen
  13. kekse kekse kekse!! ich hab auch am wochenende gebacken :D und so ein schönes tässchen glühwein verschönert einem doch gleich das wochenende.. :)

    AntwortenLöschen
  14. Du hast die derzeitige Stimmung ganz gut getroffen!

    Cheers.
    Carola

    AntwortenLöschen
  15. Hey, kannst du dein Rezept für die Butterplätzchen posten? Ich finde kein gutes im Internet .... :( und deine sehehn sooo lecker aus!! Danke :)

    AntwortenLöschen
  16. Bin ganz hin und weg von deinen Bildern! Ich liebe den Vintage-Touch davon!

    AntwortenLöschen